Fandom

Ameriv

Workaholic

21.022Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Spirit


Anonymous | DogmaIntuition | Dogmatisches Räderwerk | Nebelhörner | GlobalPlayer

History - HT-Business

Arbeitssucht Wikipedia
Der Begriff Arbeitssucht bzw. Workaholism (englisch work = Arbeit, alcoholic = Alkoholiker) bezeichnet das Krankheitsbild eines arbeitssüchtigen Menschen, bzw. eine arbeitssüchtige Person selbst.
Er zeichnet sich in erster Linie durch überdurchschnittlichen Arbeitseinsatz aus, der mehr und mehr zu einem krankhaften Suchtverhalten führt.
Im täglichen Gebrauch verwendet man das Wort Workaholic oft für Menschen, die zwar viel arbeiten, aber noch weit davon entfernt sind, das Verhalten eines Süchtigen aufzuweisen.
Richtige Workaholics sind krank und müssen möglichst frühzeitig betreut werden.

In Japan gibt es bereits 350 Behandlungszentren...


Quellen


Hans Albers
Auf der Reeperbahn nachts um halb eins
Mach mal Pause
Hans Albers
Nordstern1975 - Kanal
thumb|300px|left|Mach mal Pause
Songtext Teil 1:
Silbern klingt und springt die Heuer,
heut' speel ick dat feine Oos.
Heute ist mir nichts zu teuer,
morgen geht die Reise los.
Langsam bummel ich ganz alleine
die Reeperbahn nach der Freiheit 'rauf,
treff ich eine recht blonde, recht feine,

die gabel ich mir auf.

Komm doch, liebe Kleine, sei die meine, sag' nicht nein!
Du sollst bist morgen früh um neune meine kleine Liebste sein.
Ist dir's recht, na dann bleib' ich dir treu sogar bis um zehn.
Hak' mich unter, wir woll'n jetzt zusammen bummeln geh'n.

Auf der Reeperbahn nachts um halb eins,
ob du'n Mädel hast oder hast kein's,
amüsierst du dich,
denn das findet sich
auf der Reeperbahn nachts um halb eins.
Wer noch niemals in lauschiger (lustiger) Nacht
einen Reeperbahnbummel gemacht,
ist ein armer Wicht,
denn er kennt dich nicht,
mein St. Pauli, St. Pauli bei Nacht.

Songtext Teil 2":
Kehr ich heim im nächsten Jahre,
braungebrannt wie'n Hottentott;
hast du deine blonden Haare
schwarz gefärbt, vielleicht auch rot,
grüßt dich dann mal ein fremder Jung',
und du gehst vorüber und kennst ihn nicht,
kommt dir vielleicht die Erinnerung wieder,

wenn leis' er zu dir spricht:

Komm doch, liebe Kleine, sei die meine, sag' nicht nein!
Du sollst bist morgen früh um neune meine kleine Liebste sein.
Ist dir's recht, na dann bleib' ich dir treu sogar bis um zehn.
Hak' mich unter, wir woll'n jetzt zusammen bummeln geh'n.

Auf der Reeperbahn nachts um halb eins,
ob du'n Mädel hast oder hast kein's,
amüsierst du dich,
denn das findet sich
auf der Reeperbahn nachts um halb eins.
Wer noch niemals in lauschiger (lustiger) Nacht
einen Reeperbahnbummel gemacht,
ist ein armer Wicht,
denn er kennt dich nicht,
mein St. Pauli, St. Pauli bei Nacht.

WalToni : A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 - nationale Musik
Ton : AphoMusic | Fractal - Tonies | GloToni | Music | WalToni
Fractal-Tonies

Ebook


TraumfängerNetz | NetzChaos | StahlNetz | Verkrustung


Plot - Workaholic


JunkieParadies | ProstitutionsGier | Todsünden der HabeNichtse | Workaholic

Alkoholiker Anonyme Arbeitssüchtige Arbeitsucht Drogen Sucht Suchtverhalten Zwölf-Schritte

Kommunikation


Netzwerke | Perpedo mobile | ChaosEffizienz


DualSystem


FractalThesen - ProstitutionsGier


Aphografen : A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Gello G e l l o


A p h o r i s m e n

Ein Atheist sucht Gründe gegen den Glauben.
Ein Theologe sucht Gründe für den Glauben.
Ein Gläubiger sucht die Beziehung zu Gott.
© Stefan Fleischer, (*1938), Rentner, vorher Organisator einer Großbank, Autor des Büchleins »Heiligkeit für Anfänger«

Der Edle Mensch sucht Grund und Anlaß in sich selbst, der niedrige sucht sie in anderen.
Konfuzius, (551 - 479 v. Chr.), latinisierter Name für Kongfuzi, K'ung-fu-tzu, »Meister Kong«, eigentlich Kong Qiu, K'ung Ch'iu, chinesischer Philosoph

Die Sucht unserer Zeit ist die Sucht, um jeden Preis dabei zu sein.
Lytton Strachey, (1880 - 1932), englischer Schriftsteller desillusionierender Romanbiographien

Der Süchtige wird in der Sucht niemals finden, was er sucht.
© Helga Schäferling, (*1957), deutsche Sozialpädagogin



Hyperspace


Business | BWL | Metamorphose Diffusion | Organisation | Wirtschaft | Workaholic


Network


Alle für einen | Einer für alle | Ein amerikanischer Traum
Drogen | Natürliche Auslese | PfadfinderTopologie | Sierpinski Impuls | Sucht
DominoEffekt | Modularität | WeltWirtschaft

E x t e r n e - L i n k s


WIKIPEDIA:          Sucht
                    Verhaltenssucht

                    Hypersexualität | Kaufsucht | Pathologisches Spielen...
N a v i g a t i o n - Thema : EBOOK`s - Cluster - DogmaKugeln - Kategorien - Paideia - Portale - Themen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki