FANDOM


Spirit

DogmaDesign | FormenMetamorphose | SierpinskiDogma | Sein = NichtSein | FullerenEffizienz

Impuls - HT-EselTec

Sachlichkeit
ergibt sich aus
Persönlichkeit

Icon
Oldman
Ein Mensch der „mit sich in Harmonie“ ist, – also ausgeglichen – ist wesentlich erfolgreicher, als seine Mitbewerber.
Die Notwendigkeit der Auseinandersetzung mit sich selbst, wird aber oft vernachlässigt und schafft so unbewusste Blockaden in der Problem- bzw. Konfliktbewältigung.
Das kann sich wiederum negativ auf die Führungs- bzw. Mitarbeiterebenen auswirken.
Wenn in einem Team diese ausgeglichene Wirkung bereits Arbeitsprinzip ist, besteht so die Voraussetzung dafür, dass sich eine effiziente Prozessdynamik zur Zielerreichung entfalten kann.
Wenn Komplexität und der Zusammenhang von:
Denkprozess Richtung
Emotion Stimmigkeit
Handeln Power

Bei allen beteiligten Akteuren (Geschäftsleitung – Führungskräfte - Mitarbeiter) zum Handlungsprinzip wird, sind Leistungspotenzial „wie von selbst“ abrufbar bzw. konstruktiv einsetzbar.
Wichtigstes Ergebnis eines „f r a c t a l - d u a l e n“ Management, ist im Prinzip die Implementierung eines neuen Führungsstils.
Dieses ist einerseits gekennzeichnet durch die Persönlichkeitsentwicklung aller Beteiligten und durch das parallel wahrgenommene „neue“ Verantwortungsbewusstsein der Führungskräfte.
Damit ist die Basis geschaffen, die gegenwärtige Situation fractal zu erfassen, um so neue Lösungswege zu finden und zu beschreiten.
Der Effekt für den Einzelnen ist gleichsam ein Effekt für das Ganze -> das Team.
Ziel könnte sein, dass Führungskräfte z. B. auf der Basis von Balanced Scorecard selbst in Entwicklungsprozesse eingreifen bzw. Lösungsvarianten erarbeiten.
Der wesentliche Vorteil für alle Akteure dabei wäre, eine „innere Haltung der Stimmigkeit“, sowie der inneren Kraft.
Die Annäherung von „weiblichen“ und „männlichen“ Elementen schafft neue, unkonventionelle Lösungsansätze.
Kreativität und Innovation wären so die wesentlichen Merkmale der Unternehmens-entwicklung.
Ganzheitliches Vorgehen würde so, das Gleichgewicht bzw. die Harmonisierung jeder Projektphase beeinflussen.
Wenn man Systemelemente unter hermeneutischen Gesichtspunkten ganzheitlich betrachtet und dabei den einzelnen Entwicklungsphasen eines Projektes genügend Raum gibt (Zusammenspiel zwischen SOM - Wiki), erhält das verstehen von Zusammenhänge eine qualitativ umfassendere Bedeutung.
Gleichzeitig lassen sich alle Bestandteile einfacher (fractaler) analysieren.
Um nun einem Unternehmen die Chance zu geben, unter holistischen Gesichtspunkten zu arbeiten, kann „Expertenwissen“, das diesen Entwicklungsprozess begleitet effiziente Lösungen anbieten.

Der ganze Prozess sollte gekennzeichnet sein:

  • Durch das skizzieren des Spannungsfeldes (Phasenraum)
  • Durch das Abstecken der (fractalen) Grenzen

Die Zielvorgaben bzw. Herausforderungen sollten eine abgewogene Zusammensetzung aus internen und externen Fähigkeiten der zu integrierenden Akteure bilden.
Entscheidend ist eine vertrauensvolle, erfolgsorientierte Zusammenarbeit.

Die Qualität eines Unternehmens ist immer nur so gut, 
wie die Qualität seiner Mitarbeiter.

Oder anders:

Marathon „Eine Kette ist immer nur so stark,
wie sein schwächstes Glied.“
Kette


Die Befähigung seiner Mitarbeiter sollte deshalb im Mittelpunkt stehen. Diese Mitarbeiterentwicklung hat zwei wesentliche Komponenten:

  • Effiziente Erreichung der abgesteckten Entwicklungsziele
  • Nachhaltigkeit in der Unternehmensumsetzung

Ein hohes Maß an Selbstständigkeit bzw. Eigeninitiativen sind dann lediglich eine logische Konsequenz und haben eine hohe Beständigkeit in den einzelnen Realisierungsphasen.

History - HT-EselTec

Wikipedia
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Persönlichkeit Wikipedia

Der Begriff Persönlichkeit umfasst die einzigartigen psychologischen Eigenschaften eines Individuums, in denen es sich von anderen unterscheidet.
Temperament und Charakter sind ältere Bezeichnungen für Teilaspekte.
Es werden zahlreiche Persönlichkeitseigenschaften unterschieden.
Die normale menschliche Variation von Persönlichkeitsmerkmalen steht dabei ebenso im Interesse der Forschung wie die Identifikation von Persönlichkeitsstörungen.
Kernfragen sind beispielsweise die Stabilität oder Veränderung von Persönlichkeitsmerkmalen, ihre dispositionelle Funktion (Bedeutung für zukünftiges Verhalten) oder die Art ihrer Repräsentation und Manifestation (Konstrukte oder Rekonstrukte).

Sache Wikipedia
Das Wort Sache (althochdeutsch: sahha, mittelhochdeutsch: sache, vom gotischen: sakan, sôk, sakans = „Streiten“) bezeichnete in seiner ältesten Bedeutung aus der germanischen Rechtssprache eine Streitigkeit, einen Zwist mit einem Widersacher.
Später wurde auch die Quelle, das Wesen, der Grund eines Streits oder der gerichtlichen Verfolgung als Sache bezeichnet.
Ebenso der Tatbestand, das Vergehen oder die Schuld.
In weiterer Entwicklung auch etwas, das jemand zu vertreten, zu vollbringen, zu tun hat, sein Auftrag, seine Aufgabe, seine Pflicht...

N a v i g a t i o n - Thema : EBOOK`s - Cluster - DogmaKugeln - Kategorien - Paideia - Portale - Themen